Startseite zum Kontaktformular Telefon Anfahrt zum Menü

„Mit 6 Füßen und der Bibel dem Leben auf der Spur“

Auch in diesem Schuljahr findet das in Deutschland einmalige Projekt "Mit sechs Füßen und der Bibel dem Leben auf der Spur" wieder statt. Hierbei geht es darum, sich mit Themen die unser aller Leben betrifft (z.B. Menschen ohne Vorurteile begegnen) zu beschäftigen. In Kooperation mit dem Reiterverein Mannheim treffen wir uns einmal im Monat und arbeiten mit der Bibel und dem Pferd.

Zusammen mit Schwester Regina, lesen wir zuerst einen zum Thema passenden Bibeltext. Wir sprechen über den Text und seine Bedeutung. Unser Ziel ist es, die Bibelstelle zu verstehen und auf unser Leben übertragen zu können.
Danach machen wir, unter der Leitung von Reitlehrerin Ricarda, Übungen auf dem Pferd, wobei es nicht um Reitstunden geht, sondern darum, das Gelernte praktisch umzusetzen. Immer zu zweit bekommt man einen Helfer und ein Pferd zugeteilt, der uns bei den Übungen hilft. So lernt man nicht nur viel über Pferde, sondern auch anderen Menschen zu vertrauen, aufeinander zu hören und genau zu beobachten.

Am Ende der 3½ Stunden gibt es eine Abschiedsrunde, in der wir einen Rückblick machen mit Fragen wie "Was hat uns heute gefallen?", "Wobei hatte ich Angst?" oder auch "Was habe ich neues gelernt?"
Insgesamt geht es in dem Projekt nicht nur um Pferde. Es geht um uns, darum wie wir leben, was wir glauben, und was dies für Auswirkungen auf unseren Alltag haben kann.

Eine herzliche Einladung an alle in der Schulgemeinschaft zu dem Pferdesegnungs-Abschlussgottesdienst des Projekts am 2. Juli 2017 um 11.30 Uhr in der Reithalle des Mannheimer Reitvereins.

Emilia Jakobi, Klasse 6b