Startseite zum Kontaktformular Telefon Anfahrt zum Menü

Hier spielt das Leben

Biologie

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 steigen in der Regel mit einer großen Begeisterung für biologische Inhalte in den Unterricht ein. Diese Motivation für das Fach aufrechtzuerhalten und auch noch zu steigern, ist ein grundsätzliches Ziel an unserer Schule. Der Anfangsunterricht orientiert sich daher im Wesentlichen an lebensweltlichen und sinnstiftenden Kontexten und folgt einem phänomen- und problemorientierten Vorgehen.
Am Anfang einer Stunde steht in der Regel eine Problemstellung bzw. eine Hypothese. Beides wird gemeinsam mit den Schülern erarbeitet und von den Schülern formuliert. Im Zentrum des Unterrichts agieren die Schüler, die mit Hilfe von Lehrerimpulsen immer wieder zum eigenständigen Denken aufgefordert werden. Da die Erkenntnisgewinnung häufig von einer exakten Beobachtung ausgeht, lernen die Schüler sehr früh den Unterschied zwischen einer Beobachtung und einer Deutung kennen. Der korrekte und sichere Umgang mit altersgerechten Arbeitsgeräten wird regelmäßig beim selbstständigen experimentellen Arbeiten eingeübt.

Das Fach Biologie wird in der Unterstufe in dem Fächerverbund "Biologie, Naturphänomene und Technik" unterrichtet. Biologische Phänomene sollen multiperspektivisch betrachtet werden. Außerdem sollen die Schüler in technischen Errungenschaften das Vorbild aus der Natur wiedererkennen. Ein Beispiel hierfür ist beispielsweise das Thema Bionik.

Folgende Themen werden im Fach BNT u.a. unterrichtet:
  • Denk- und Arbeitsweisen der Naturwissenschaften
  • Artenvielfakt
  • Wirbeltiere
  • Wirbellose
  • Pflanzen
  • Entwicklung des Menschen
  • Wasser - ein lebenswichtiger Stoff
  • Energie effizient nutzen
  • Umweltschutz

In der Mittelstufe steht nun inhaltlich der Mensch stärker im Fokus. Neuere Erkenntnisse aus den Bereichen Gesundheit, Ernährung und der Genetik sind Gegenstand des Unterrichts. Ausgehend von der Betrachtung einzelner Zellen mündet die Betrachtung schließlich beim Organismus und seiner Funktionsweise.

Zu den Themen zählen:
  • Zelle und Stoffwechsel
  • Humanbiologie
  • Ernährung und Verdauung
  • Atmung, Blut und Kreislaufsystem
  • Fortpflanzung und Entwicklung
  • Hormonsystem und Nervensystem
  • Genetik
  • Evolution und Ökologie

In den Klassen 7 und 8 finden verstärkt Präventionsmaßnahmen statt. Dazu zählt beispielsweise die Exkursion in die Thorax-Klinik Heidelberg, wo auf eindrucksvolle Weise auf die Gefahren des Rauchens aufmerksam gemacht wird. Zu nennen ist aber auch das Ernährungsprojekt in Klasse 8.
Der Mensch und die Umwelt stehen in einer sehr engen Wechselwirkung. Viele biologische Phänomene beeinflussen die Lebensbereiche des Menschen und andersherum beeinflusst der Mensch sehr stark die Umwelt. Im Rahmen des Ökologieunterrichts sollen die Schülerinnen und Schüler ein Umweltbewusstsein entwickeln und ihre eigene Verantwortung für eine intakte Umwelt erkennen. Es ist uns ein großes Anliegen, den Schülerinnen und Schülern zu vermitteln, dass wir unsere Umwelt schützen müssen, um die Schöpfung Gottes zu bewahren. Die Auffassungen der Evolutionstheorie beeinflussen unser Selbstverständnis und unser Weltbild. Im Rahmen des Unterrichts lernen die Schülerinnen und Schüler die klassischen Evolutionstheorien kennen.

Der Biologieunterricht in der Kursstufe soll eine mögliche Vorbereitung für ein späteres Hochschulstudium im Fach Biologie darstellen. Aus diesem Grund erhalten die wissenschaftspropädeutische Ausbildung und aktuelle Forschungsbezüge eine größere Bedeutung. Biologische Phänomene werden nun auch auf molekularbiologischer Ebene verstärkt betrachtet und beschrieben, komplexe Inhalte werden über Modellbildungen veranschaulicht und vermittelt und wir sensibilisieren durchgehend für den korrekten Gebrauch der Fachsprache. Bestimmte Themen bieten eine gute Möglichkeit zum experimentellen Arbeiten, zum Beispiel die Zellbiologie und die Enzymatik. In der Kursstufe werden regelmäßig Exkursionen unternommen, hierfür arbeiten wir mit regionalen Unternehmen wie der BASF und den Stützpunktschulen der Molekularbiologie zusammen. Diese Exkursionen sollen nicht nur eine vertiefende, praktische Auseinandersetzung mit den Lerninhalten ermöglichen, sondern die interessierten Schülerinnen und Schüler auch für ein mögliches Studium im Bereich der Naturwissenschaften motivieren.

Folgende Themen werden in der Kursstufe unterrichtet:
  • Cytologie
  • Molekulargenetik
  • Neurobiologie und Immunbiologie
  • Molekularbiologische Verfahren und Gentechnik
  • Reproduktionsbiologie
  • Evolution und Ökologie

Wir unterrichten das Fach Biologie aus Leidenschaft und Überzeugung!

Rückmeldung der Schüler, was sie mit dem Biologieunterricht am UGM verbinden:

Die Fachschaft: