Startseite zum Kontaktformular Telefon Anfahrt zum Menü

Alle guten Dinge sind drei…

… und so fuhren auch dieses Jahr wieder drei Musikensembles der Schule gemeinsam nach Mosbach-Neckarelz zu den Probentagen. Inzwischen eine kleine Tradition: Das Orchester unter der Leitung von Frau Stegmaier feierte fünfjähriges Jubiläum, die Band mit Herrn Loewen ließ zum dritten Mal die Jugendherberge erzittern und das Gitarrenorchester unter der Leitung des Musikmentors Luca Weigand war zum zweiten Mal dabei.
Drei Tage voller Musik, voller Übeeinheiten, voller Spaß liegen hinter uns. Von Montagmorgen bis Mittwochnachmittag probten wir (meist) konzentriert unsere jeweiligen Stücke – und die Ergebnisse können sich sehen - oder besser hören lassen! Am Abreisetag veranstalteten wir wie schon letztes Jahr ein kleines „Wanderkonzert“, bei dem wir die anderen Gruppen besuchten und uns die jeweiligen Stücke anhörten. Öffentlich zu hören ist das Gitarrenorchester bereits beim Benefizkonzert am 24.11., das Orchester beim Adventskonzert am 14.12. und die Band spätestens 2017. Die spielte neben Hits u.a. von Coldplay auch Stücke aus dem Musical, das im Mai in Kooperation mit der Theater-AG aufgeführt wird. Das Orchester pobte „Schwanensee“ und die Ouvertüre zu „Romeo und Julia“ von Tschaikowsky sowie verschiedene Filmmusiken. Das Gitarrenorchester hatte mit „Asturias“ einen echten Klassiker der Gitarrenmusik im Programm, das durch eine Ouvertüre von Telemann aus der Barockzeit und „Tears in Heaven“ von Eric Clapton komplettiert wurde. Musik ist eben echte Vielfalt.

In den Pausen war Zeit für Tischtennis, Gesellschaftsspiele, Lernen, Lesen und vieles mehr. Am zweiten Abend rundete dann der Film „School of Rock“ diese sehr stimmigen Probentage wunderbar ab.

Sophie Beier, Luca Weigand, KS2