Startseite zum Kontaktformular Telefon Anfahrt zum Menü

Wir schaffen was!

Das war das diesjährige Motto des Freiwilligentages in der Metropolregion, der am 17. September 2016 stattfand. Und wir, die Klasse 10c, haben was geschafft!

Als Einstieg in das neue Schuljahr hatten wir im Winter beschlossen etwas gemeinsam zu unternehmen. Wir wollten aber nicht nur die Klassengemeinschaft fördern, sondern auch eine gute Sache unterstützen:

Das Ziel des von uns ausgewählten Projekts am Freiwilligentag war, im Benjamin-Franklin-Village in Käfertal einen Garten anzulegen, um Kindern und Jugendlichen das urbane Gärtnern näherzubringen.

Nach einigen Stunden schweißtreibender Arbeit konnten wir sagen:
Ziel erreicht – der Garten ist auf dem besten Wege, bepflanzt zu werden. Und dies war gar nicht so leicht! Denn es mussten Pflanzen aus dem steinharten Boden gerissen, unzählige Eimer Erde geschleppt und viele Steinplatten als Begrenzung der einzelnen Beete verteilt werden. Dabei halfen uns unsere Klassenlehrer Frau Oettinger und Herr Botzke wie auch einige Eltern und ehrenamtliche Helfer.

In den Pausen, für die alle sehr dankbar waren, gab es leckeres Essen und es wurde viel gelacht. Einen Dank gab es schon vor Vollendung der Beete: Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz kam vorbei und war einfach nur begeistert von der verrichteten Arbeit.

„Erst die Arbeit, dann das Vergnügen!“ – So haben wir nach dem anstrengenden Tag auch noch zusammen gegrillt, was bei allen für große Freude und Zufriedenheit sorgte.

Marie Lay und Lili Schönfeld, Kl. 10c