Startseite zum Kontaktformular Telefon Anfahrt zum Menü

Adventskonzert 2016

Was wäre Musik, wenn sie nicht ging ...

Mit „In Gottes Hand“ wurde das diesjährige Adventskonzert am 14.12.16 von dem Bläserensemble feierlich eröffnet. Nach der traditionellen Darbietung der Fünftklässler gab Dekan Jung den Gruß von Papst Franziskus aus Rom an alle Besucher und Mitgestalter des Abends weiter.

Anschließend folgten verschiedene Stücke des Chores (unter der Leitung von Frau Diehl) in Begleitung von Annika Fischer und Klara Jutt an der Querflöte. Instrumental begleitet wurde der Chor auch vom Gitarrenorchester (unter der Leitung von Luca Weigand) und von Frau Dr. Oettinger am Klavier. Auch die Streicherklasse, die Accapella- Gruppe (unter der Leitung von Antonia Schuchardt), die Bläserklasse, das Orchester (unter der Leitung von Frau Stegmaier) sowie verschiedene Solisten (wie Jannik Sulger an der Orgel oder Lilli Schönfeld an der Harfe) trugen zu einem äußerst gelungenen Abend bei.
Zum krönenden Abschluss dirigierten alle drei Musiklehrer (Frau Diehl, Frau Stegmaier und Herr Loewen) gemeinsam. Hierbei wurde zusätzlich auch noch das Publikum miteinbezogen, wodurch sich die Jesuitenkirche in einen riesigen Chor verwandelte.
Ein besonderes Lob geht an die Musikmentoren: Antonia Schuchardt, Luca Weigand und Jannik Sulger, die mittlerweile auch seit vier Jahren ein fester Bestandteil der Musikszene am Ursulinen- Gymnasiums sind.
Das abwechslungsreiche Konzert wurde von Frau Grimm mit einem Zitat von Rainer Maria Rilke aus dem Gedicht „Musik“ beendet.

„Denn was wär Musik, wenn sie nicht ging weit hinaus über jedes Ding.“

Ein ganz besonderer Dank gilt Frau Diehl für ihre langjährige und hingebungsvolle Arbeit, sowie Frau Grimm für ihre großzügige Belohnung in Form von zwei Freistunden (leider nicht für die Kursstufe).

Stefan Wiemers, der Vorsitzende des EBR, dankte allen Beteiligten im Namen der Elternschaft.
Dem können wir uns nur anschließen.

Emily Creter und Sarah Wiemers, Kl. 8c, Victoria Nossol und Linda Engelen, KS 1
Copyright: Emily Creter
Copyright: MI