Startseite zum Kontaktformular Telefon Anfahrt zum Menü

„Together we stand“ - Mannheims Schüler für Gemeinschaft

Ein Zeichen für Demokratie und Gemeinschaft setzen: Das wollten die Schüler Mannheims vom 10. bis zum 21. Juli 2017 in der Woche der Gemeinschaft gemeinsam machen.

Die Woche war ein Projekt der SMV von sechs Schulen aus Mannheim, dem LFG, dem KFG, dem Bach-, dem Lessing, dem Lieselotte-Gymnasium und natürlich auch dem Ursulinen-Gymnasium. Ziel war es, Demokratie und Gemeinschaft zu fördern, gerade auch im Hinblick auf die Bundestagswahl im September. In der Woche waren mehrere Programmpunkte angesetzt, darunter auch eine Podiumsdiskussion am Donnerstag für die Klassen 10 und 11. Daran nahmen sechs Politiker teil: Stefan Rebmann der SPD, Nikolas Löbel der CDU, Dr. Gerhard Schick von Bündnis 90/ Die Grünen, Florian Kußmann aus der FDP, Gökay Akbulut von den Linken und Rainer Kopp aus der AfD. Diskutiert wurde über Toleranz am Beispiel der Ehe für alle oder der Flüchtlingspolitik. Die äußert lebhafte Debatte war sehr interessant und endete in einer Fragerunde, in der auch wir Schüler Fragen stellen duften.

Den Abschluss der Woche bildete eine Menschenkette. Circa um 12:00 Uhr versammelten sich über tausend Schüler am Alten Messplatz, um ein Zeichen für Toleranz und Gemeinschaft setzten. Die Veranstaltung begann mit einem Begrüßungswort der Schülersprecher, in der wir eine bewegende Rede von Thilo Dieing über die Geschichte der Menschenwürde und der Toleranz hörten. Anschließend durften noch wir Schüler unsere Meinung und Gedanken zur Toleranz äußern, dann nahmen sich auch schon alle an die Hände und ein riesiger Kreis bildete sich. Den Höhepunkt der Woche bildete dann der Moment, in dem alle Schüler zusammen in die Mitte des Kreises liefen und dabei das Wort „Gemeinschaft“ riefen.

Abschließend lässt sich sagen, dass diese Woche eine gute Idee und ein guter Start in die Zusammenarbeit der SMV Mannheim war.
Uns allen wurde klar, wie wichtig Toleranz und Gemeinschaft ist und für viele war dies hoffentlich auch eine Motivation, sich mehr dafür zu engagieren.

Magdalena Bojanowski, Klasse 10a