Startseite zum Kontaktformular Telefon Anfahrt zum Menü

Im Auge des Betrachters

Förderverein organisiert Kennenlernnachmittag

Am Anfang einer langen Schulzeit stehen Stundenpläne mit unpersönlichen Ziffern, mit diversen unbekannten Namen, häufig verbinden sich vor allem für Eltern mit diesen Namen erst nach und nach auch Gesichter, insbesondere via allgemeinem Elternabend. Aber muss das so sein? Unser Förderverein sagt nein. Warum nicht schon ganz an den Anfang einer gemeinsamen Schulzeit, noch vor jedem Elternabend, den persönlichen Austausch setzen?

In diesem Sinne lud der Förderverein am Freitag, 27. September, auch in diesem Jahr zum Kennenlernnachmittag ein, bei dem Eltern und Lehrkräfte der neuen Fünftklässler in gut organisiertem und gemütlichem Rahmen bei Kaffee und Kuchen ins Gespräch kamen, während ihre Sprösslinge in der Turnhalle beim Mitmachzirkus erste Freundschaften auf dem Gymnasium festigen oder schließen konnten.

Nach allem, was zu sehen und hören war, wurde die Gelegenheit dieses besonderen Tages ausgiebig genutzt. „Man fühlt sich hier als Eltern willkommen“, fasste die Mutter einer Schülerin aus Klasse 5a im Gespräch zusammen. Es ist sehr gut, wenn sich schon am Anfang einer langen Schulzeit ansprechbare Gesichter einprägen und damit auch erstes Vertrauen wachsen kann.

Christian Botzke