Startseite zum Kontaktformular Telefon Anfahrt zum Menü

Und das Schulleben geht doch weiter!

Corona-Auszeit zwingt uns nicht in die Knie

  Unser Schulleben muss man sich derzeit wie einen gewaltigen Taubenschlag vorstellen. Per Mail oder auf diversen sonstigen neu entdeckten Kommunikationswegen bahnen sich täglich unzählige Arbeitsanregungen, Lösungsvorschläge, Rückmeldungen ihren Weg durch das Netz. Die neue Freiheit veranlasst uns ganz und gar nicht zur Faulheit.

Im Gegenteil, setzt nicht die Freistellung in den häuslichen Unterricht von Fall zu Fall sogar noch mehr Eifer und Wissbegierde frei? Jedenfalls reichert sich bei den Lehrkräften der Eindruck an, dass Schule zumindest für einen überschaubaren Zeitraum auf diese ungewohnte Weise gut durchhaltbar ist. (Herzlichen Dank für Ihr Mittun, liebe Eltern!)

Wir erleben gerade eine Zeit, in der Improvisation und Kreativität besonders gefragt sind. Schön ist es, wenn Schülerinnen und Schüler ihre guten Ideen, Produkte, Lösungen mit der Schulgemeinschaft teilen. Ein wunderbares Produkt, ein Morgengebet für die Corona-Auszeit, hat Bruno aus Klasse 6c zu Papier gebracht (das Foto zur Vergrößerung einfach anklicken).

Wer möchte die Schulgemeinschaft mit seinen guten Ideen, Produkten, Lösungen erfreuen? Mails an sind herzlich willkommen.

Bleiben wir gesund und fleißig!

(Bzk)
 

In jeder Zeitschrift steckt auch ein Gedicht

Klasse 5b hatte den Auftrag, Zeitschriften und Magazine zu hamstern. Material also, aus dem sich trefflich Gedichtcollagen herstellen lassen.

Man beachte das wechselnde Reimschema.

In Marilus Gedicht zeigt sich eine wunderbare Sehnsucht:
Das Werk eines Anonymus:
Die Arbeit von Joris (zur Vergrößerung einfach anklicken):
Weiteres exemplarisch:
 

Wir haben abgeschaltet - Earth Hour im Wohnzimmer

Am vergangenen Samstag fand die diesjährige sog. Earth Hour statt. Unser Umweltteam hatte die Werbetrommel gerührt und dazu animiert, zum Schutze unseres Planeten ab 20.30 Uhr für sechzig Minuten auf jede Art elekronischer Medien zu verzichten. Dabei gewesen?

Zusammen mit ihrer Familie mit von der Partie war Klara aus Klasse 5c. Sie schreibt: "Wir haben während der Earth Hour bei Kerzenlicht das Spiel Labyrinth in der "glow in the dark"-Version gespielt. Das war super! Und unter Verwendung unseres Sonnenglases nochmal eine normale Runde. Fotografiert haben wir mit dem Handy, natürlich nach der Earth Hour."
Jonas aus der 5a verbringt die Zeit definitiv zuhause. Er hat uns nämlich das Foto zukommen lassen, das seit Tagen die Kachel zu dieser Corona-Auszeit-Seite auf der Startseite ziert. Bei ihm sind am Samstagabend ebenfalls die elektronischen Geräte ausgeblieben: "Wir haben Tischkicker und "Mensch ärgere Dich nicht" gespielt!"
Sophia aus Klasse 8c hat zusammen mit der Familie die Zeit im Kerzenlicht für Kartenspiele genutzt und "gemerkt, dass es für eine Weile auch ohne Strom funktioniert, erst recht wenn es gut für die Umwelt ist." Danke, Sophia, für deine Fotomontage:
 

Corona

Ich langweil´ mich den ganzen Tag,
hab Lust mich mit Freunden zu treffen.
Hab am Anfang gedacht, dass ich Corona mag,
hab die ganze Zeit nur auf der Couch gesessen.

Ich hab noch keine neuen Interessen entdeckt,
vielleicht braucht das noch etwas Zeit.
Die Langeweile meinen Geist bedeckt,
ein ganz normaler Tag lang wie ´ne Ewigkeit.

Meine Kreativität hält sich in Grenzen,
hab noch keine rettende Idee.
Mir fehlt selbst Elan zum Faulenzen,
fang an mich im Kreise zu drehen.

Wie lange noch?

(Sina Schulat, Klasse 7b)
 

Ganz frisch gebrüht

  Die UGM CoffeeRoasters nutzten die Zeit und stellen sich nun auch auf Youtube vor: sehenswert!
 

Sr. Regina gibt zu denken

 Sr. Regina Hunder, langjährige Kollegin am UGM, hat einen geistlichen Impuls formuliert, der beim Mannheimer Mittagsläuten am 27. März in der Heilig-Geist-Kirche von Bezirkskantor Alexander Niehues vorgetragen wurde (im Youtube-Video ab 0.35).
 

Ergebnisse aus dem Kunstunterricht der 5. Klassen

Die Schülerinnen und Schüler waren aufgefordert ein Mandala aus Alltagsgegenständen zu legen. Wie unterschiedlich und wie kreativ diese Aufgabe wahrgenommen wurde, zeigt die Bildergalerie.

(Lat)
Und weitere Bilder aus Klasse 5a: