Startseite zum Kontaktformular Telefon Anfahrt zum Menü
Essen ist mehr als satt werden

Soulfood-Kochnachmittag


Ein leckeres und gesundes Mittagessen bereiteten sich zwölf Schülerinnen der siebten Jahrgangsstufe am Freitag, 3. Mai, mit Unterstützung von Frau Kuchernig und Frau Pohl zu.
Gemeinsam kochen und essen tut Körper und Seele gleichermaßen gut, das ist eine alte Weisheit, die auch durch neue Forschungen belegt ist (https://www1.wdr.de/wissen/mensch/gemeinsam-essen-130.html). Es stärkt unter anderem psychisches Wohlbefinden, Gesundheit und Gemeinschaft. Und da diese Themen der Verbindungslehrerin und der Schulsozialarbeiterin sehr am Herzen liegen, planten sie kurzerhand einen gemeinsamen Kochnachmittag.

Die Resonanz war sehr gut. Voller Begeisterung schnippelten, rührten und würzten die Teilnehmerinnen. "Toll, dass wir selbstständig ausprobieren konnten", hieß es. In drei Teams bereiteten sie Salat, Pizzafladen und Obstsalat zu, die allen vorzüglich schmeckten. Auch Herr Stöckl, der am Schluss probieren durfte, fand das Ergebnis lecker.

Bei der Abschlussreflexion wurde vor allem betont, wie sehr die Mädchen die entspannte Atmosphäre genossen haben. Auch der Spaß am gemeinsamen Tun und die Freude an der Kombination gesund und lecker wurde hervorgehoben. Und deshalb wird es sicher nicht der letzte Soulfood-Nachmittag gewesen sein.

Astrid Pohl